Social Networks

Youtube-Channel  Facebook  Twiiter mit  Google+

Aktuelles erfährst du hier
am schnellsten!



ProLegal e.V.

Prolegal

Unterstütz auch du die Waffenlobby mit deiner Mitgliedschaft

Unsere Partner

Grauwolf.net

PreisPirsch

Unterstützung

Wer das Projekt unterstützen möchte, kann auch gerne eine kleine Spende zukommen lassen, wofür ich mich schon jetzt ganz herzlich bedanken möchten.



Spende

Trimmen


Jede Hülse dehnt sich bei der Schußabgabe in Längsrichtung. Eine Hülse die länger geworden ist, muss auf das Sollmaß gekürzt werden; dies ist besonders bei Büchsenpatronen wichtig. Um eine gelängte Hülse zu erkennen muss man mit dem Messschieber nachmessen und dann ggf. die Hülse unter Zuhilfenahme von einem der unten beschriebenen Hilfsmittel wieder auf das Sollmaß gemäß Maßtafel für Faustfeuerwaffen und Munition kürzen.
Umgeformte Patronenhülsen müssen unbedingt wieder auf das Sollmaß gebracht werden um Zuführungsprobleme zu umgehen. Um Hülsen zu trimmen gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln, auf die ich hier kurz eingehen möchte.


Der manuelle Hülsentrimmer

Es gibt eine Vielzahl von manuellen Hülsentrimmern diverser Hersteller in fast allen Farben und einer Preisgestaltung von moderat bis teuer. Welcher es nun sein soll, kann und sollte jeder für sich selbst entscheiden. Die Funktionsweise ist vom Prinzip her bei allen gleich. Die Hülse wird am Hülsenboden in eine Aufnahme (dem Hülsenhalter) eingespannt. Das Gegenstück ist ein Fräser mit einem, jeweils für das Kaliber bestimmten Pilotkopf. Der Pilotkopf gibt dem Fräser nur soviel Spiel zum Ablängen, wie es gefordert wird. Der Fräser wird mittels Kurbel, Zugseil, per Hand oder optionalem elektrischen Antrieb bewegt. Die günstigste Variante wird hier mit dem "Case Lenght Gauge" von Lee Precision angeboten. Dabei wird in den Fräser (in dem dafür vorgesehenen Gewinde) ein Dorn eingebracht. Dieser Dorn hat genau die definierte Länge des Kalibers und Stützt sich am Zündkanal im inneren der Hülse ab. Der Hülsenhalter kann in einen Akkuschrauber arretiert werden, womit ein kostengünstiger elektrischer Hülsentrimmer eingesetzt werden kann. Ohne einen Akkuschrauber sollte der Lee Precision Trimmer jedoch nur bei kleineren Mengen von Hülsen genutzt werden, da gerade größere Hände schnell ermüden können.


Der elektrisch angetriebene Trimmer

Die Funktionsweise der elektrischen Trimmer ist vom Prinzip her genau die Gleiche wie bei den manuellen Trimmer, weshalb ich hier jetzt nicht nochmal darauf eingehe. Lediglich der Antrieb unterscheidet sich. Was bei den manuellen Trimmer per Handkurbel, Zugseil oder einfach nur per Hand geschieht, wird hier durch einen kleinen Elektromotor erledigt. Das schont die Muskulatur und beschleunigt den Vorgang des Trimmens enorm. Im letzten Teil des manuellen Trimmens bin ich kurz auf die Lösung mit dem Lee Precision Werkzeug eingegangen...ähnliches gibt es auch als Ergänzung für die Trimmer der Firmen Lyman, Forster etc. Dort wird anstelle der Handkurbel ein kleiner Motor angebracht und schon ist der Trimmer umgerüstet. Wirklich schön finde ich persönlich die Lösung der Firma RCBS mit deren Hülsenaufbereitungscenter. Dort laufen Entgrater, Zündglockenreiniger und Hülsenbürsten permanent...man muss nur die getrimmte Hülse auf die jeweilige Station bringen und kann so innerhalb kürzester Zeit aufbereiten.